Intelligente Suche: Software strukturiert Team-Wissen

Wiener Start-up Gnowsis integriert Dropbox in Collaboration-Tool

Wien, 21. März 2012 - Das Wiener Start-up Gnowsis hat ein intelligentes Online Collaboration Tool mit der Cloud-App Dropbox ausgestattet und sich so für den internationalen Markt startklar gemacht. Das "Refinder" genannte Tool integriert Daten und Aktivitäten aus verschiedenen Anwendungen und listet sie übersichtlich in einem fortlaufenden Infostrom auf. Basierend auf dem Verständnis der Inhalte können Daten einfach gefunden und gefiltert werden. Gnowsis´ baldiger Eintritt in den rasant wachsenden IT-Markt wird Dank der Unterstützung des universitären Gründerservice INiTS mittels Know-how und Finanzierungs-Beratung ermöglicht.
Im gelungenen Projektmanagement gilt es den Überblick zu bewahren und die richtigen Infos zum richtigen Zeitpunkt verfügbar zu machen. Da ist ein kluger Kopf gefragt. Dass dieser Kopf auch manchmal Unterstützung braucht, vor allem wenn verschiedene Cloud-Apps zu überblicken sind, ist klar. Hier setzt der von Gnowsis e.U. entwickelte "Refinder" an und schafft einen Überblick über die "Wolken". Er hat die Aktivitäten stets im Blick, stellt den Teammitgliedern automatisch alle wichtigen Daten zur Verfügung und vernetzt so das gemeinsame Wissen. Erweitert wird die Software nun erstmals durch die Integration des Webdienstes Dropbox - mithilfe dessen die Teammitglieder schnell und unkompliziert große Datenmengen per Webserver austauschen können. Dateien die bereits in Dropbox gespeichert wurden sind jetzt durchsuchbar. Gehören die Dateien zu einem Projekt, kann das Team Inhalte kommentieren und Aufgaben über Refinder verteilen.

Erfolgs-Stream

"Refinder macht alle Daten und Aktivitäten eines Teams durchsuchbar. Damit können viele E-Mails gespart werden, die bisher in einem Projekt parallel zu den Dateien hin- und her gesendet wurden. Die Integration von Dropbox ist somit ein logischer Schritt in der Entwicklung und zum Markteintritt des Refinders", so Leo Sauermann, CEO von Gnowsis. In virtuellen Ordnern - den sogenannten Collections - sammeln die Mitglieder eines Projektteams alle projektbezogenen Daten wie etwa Termine, E-Mails und Dateien. Der Refinder zeigt die Inhalte dieser Collections in einem Infostrom - dem sogenannten Activity-Stream - dessen Oberfläche Nutzern sozialer Netzwerke bestens vertraut sein dürfte. Der Activity-Stream ist das "Herzstück" des Refinders. Ihn kann der Nutzer nach verschiedenen Kriterien filtern und so rasch zur benötigten Information gelangen - ohne zeitintensives Suchen.
Der Refinder unterstützt die Teams neben der benutzerdefinierten Filterung des Activity-Streams mit einem zusätzlichen Feature: er schlägt den Usern Daten vor, die für das Projekt interessant sein könnten. Bestätigt ein Nutzer die Relevanz oder lehnt er sie ab, merkt der Refinder sich dies und lernt so dazu. In Folge kann er maßgeschneiderte Vorschläge machen und neu hinzugefügte Inhalte selbstständig in einen bereits vorhandenen Kontext - etwa ein Projekt oder Thema - einordnen. Ermöglicht wird dies durch die von Gnowsis selbst entwickelte Natursprachanalyse. "Diese Analyse durchsucht bereits zugeordnete Daten nach Worten und Begriffen, vergleicht diese und lernt so wichtige von weniger wichtigen Inhalten zu unterscheiden. Mit diesen Funktionen tragen wir dem Trend zu personalisierter Software Rechnung", zeigt sich Sauermann stolz.

Teamwork 2.0

Gnowsis erfüllt nun die besten Voraussetzungen, um am stetig wachsenden IT-Markt punkten zu können. Das Strukturieren von Inhalten mittels Software-Unterstützung wird in der Arbeitswelt immer wichtiger. Informationen müssen länderübergreifend verfügbar, das gemeinsame Wissen auf einen Blick erfassbar und die Kommunikation zwischen den einzelnen Mitarbeitern erleichtert werden. Gnowsis wird mit dem Refinder einer Nachfrage gerecht, die sich bereits seit mehreren Jahren am Markt abzeichnet: Software, die Mitglieder eines Projektteams global vernetzt und deren Wissen automatisch organisiert. DI Michael Rauhofer, Geschäftsführer von INiTS Universitäres Gründerservice GmbH: "Gnowsis schafft für Firmen was Facebook für Privatanwender macht. Einen virtuellen Büroraum, in dem Teammitglieder unabhängig von Ort und Tageszeit Inhalte teilen und finden können. Wir sind stolz, ein derart zukunftsweisendes Projekt unterstützen zu können - sowohl mit Ressourcen als auch mit Investitions-Know-how."

Über Gnowsis

Gnowsis ist ein europäisches Start-up. In Wien gegründet, entwickelt Gnowsis die intelligente Enterprise Social Software Refinder, die Informationen so aufbereitet, dass WissensarbeiterInnen Relevantes im Informations-Overflow finden. Das Team von Gnowsis besteht aus TechnikerInnen und VertriebsmitarbeiterInnen und wird durch ein Netzwerk aus erfahrenen BeraterInnen in Marketing & Sales unterstützt. Seit 2009 wird Gnowsis vom Universitären Gründerservice INiTS unterstützt. Gnowsis wird gefördert durch JITU - PreSeed des BMWFJ, abgewickelt durch die aws und durch Programme der FFG.
www.getrefinder.com
Autor: red.
21.03.2012