ECTS

Das European Credit Transfer System (ECTS) soll die international Vergleichbarkeit von Leistungen an Hochschulen gewährleisten. Dieses Punktesystem ermöglicht, dass Leistungen von StudentInnen im gesamten europäischen Hochschulraum vergleich- und anrechenbar sind. Durch Leistungsnachweise erwerben StudentInnen Anrechnungseinheiten, sogenannte Credit Points. Ein FH-Studiengang umfasst 30 Credit Points je Semester, das entspricht einem Zeitumfang von ungefähr 20 bis 25 Semesterwochenstunden.

Arbeitsaufwand

Der Arbeitsaufwand bzw. der Zeitumfang einer Lehrveranstaltung wird in ECTS-Punkten/Credit Points (CP) und Semesterwochenstunden (SWS) angegeben. Während die Semesterwochenstunden nur die Präsenzzeit an der FH dokumentieren, berücksichtigen Credit Points auch Lern-, Vor- und Nachbereitungsaufwand, der mit einer Lehrveranstaltung verbunden ist. Ein Leistungspunkt entspricht ungefähr einem Arbeitsaufwand von 25-30 Stunden.
Autor: red.